Integrationsprojekte

Unter dem Stichwort „Integrationsprojekte“ biete ich einerseits die Konzeption und Begleitung klassischer Post-Merger-Integrationen sowie andererseits die Zusammenführung von Unternehmensbereichen.

Das Themenspektrum, das im Rahmen solcher Projekte vorkommen kann, reicht von Umstrukturierungen und der entsprechenden Anpassung von Arbeitsabläufen bis hin zu Themen wie Marktstrategie, Produktportfolio und Marktpräsenz.

Meine grundsätzliche Überzeugung: Die Akzeptanz aller Veränderungen erreichen wir bestmöglich dadurch, dass wir eine gute Anzahl Betroffener an dem Finden von Lösungen beteiligen.

Ein Beispiel

Zusammenlegung zweier Standorte einer mittelständischen Unternehmensgruppe

1) Entwickeln einer gemeinsamen Marktstrategie für die neue Gesamtorganisation

2) Finden einer zur Strategie passenden gemeinsamen Aufbauorganisation, inklusive entsprechender moderater Anpassungen bei Führungspositionen

3) Ausarbeiten marktstrategischer Maßahmen mit den Führungskräften aus Vertrieb, Technik und Supply-Chain

4) Anpassen der Kommunikationsinstrumente: intern an die neue Organisation, extern an die neue Marktausrichtung

5) Festschreiben der künftigen Zusammenarbeit beider Standorte durch Festlegung eines neuen Gessamtprozesses, mit einer repräsentativen Auswahl von Mitarbeitern aller betroffenen Funktionen und Produktsparten

6) Zeitplan für die rechtliche Zusammenlegung; Finden von Verrechnungspreisen für die Zwischenzeit